Habt ihr euch nie gefragt, warum man immer nur Eltern mit enweder kleinen Babyzwillingen oder Eltern mit ab ca. 5 Jahren aufwärts älteren Zwillingen beim Einkaufen sieht und nicht in dem Alter von 2 oder 3 Jahren?

Manchmal überfällt mich ein gewisser Wahnsinn oder ein Anflug von Selbstüberschätzung gepaart mit einem tiefen Schluck Opitmismus oder vielleicht eine ungesunde Mischung von beidem.

Ich hatte beschlossen mit den 3 Mausls einkaufen zu gehen, das Nötigste versteht sich, denn mehr passte nicht in den Doppelmauslwagen unten/oben rein.

Es gibt ja die schönen Doppelmauslwägen, in dem die Mäuschens brav hintereinander sitzen.

So einen haben wir nicht, sondern einen in dem die Mäuschens nebeneinander sitzen. Bis zu einem gewissen Alter ist das eine super Lösung… aber wenn sie dann begriffen haben, dass die Gänge meistens schmal genug sind und man nur einen Arm auszustrecken braucht um viele „Schätze“ wie Essiggurken im Glas oder Gummibärchen in der Tüte, egal was, hauptsache man kriegt was zum fassen, aus den Regal zu entnehmen, dann, ja dann wird es anstrengend.

Und wenn ich die Essiggurken den kleinen Händen wieder entnehme, fängt der Spaß erst richtig an. Mordsgebrüll, als wäre sonst was passiert, kombiniert mit wildem hin und her geschmeiße im Wägelchen – was zu einer Kettenreaktion führt, denn beim wilden herumzappeln wird der, mit Glück bis dahin ruhig gebliebene Bruder „berührt“, dem dass dann absolut nicht in den Kram passt und sich den Bewegungen und der Lautstärke perfekt anschließt.

Und alle, ALLE Leute blicken in unsere Richtung und beobachten fasziniert, sensationslüstern wie eine hochrote Mauslmama der Situation Herrin wird.

Als wir dann den Spießrutenlauf endlich geschafft hatten und uns bei der Kasse einreihten, Mausl2.1 und Mausl2.2 spielten mittlerweile gut gelaunt mit aus der Handtasche gezauberten Autos, wackelte Mausl1 fröhlich zu einem wildfremden riesigen Mausemann und stellte sich mit in die Seiten gestemmten Händen, Kopf im Nacken gelegt um zu dem Riesen aufzublicken, vor ihm hin.

Und sagte lautstark: „He, wo hast du bloß gesteckt du alter … (und machte eine stilvolle Kunstpause in der mir Herz und Bange wurde, bitte Mausl1, sag nicht „Sack“, sag bloß nicht „Sack“, woher hätte er denn bloß den Ausdruck her? Bestimmt vom Mauslgarten, bitte sag nicht „Sack“..) … Kumpel!“

Puh..  Und der Riese lachte. Mausl1 strahlte, freute sich über seinen Spaß und kam zurück zu mir. Ich war knallrot wie eine Ampel, froh, dass er doch brav genug war (noch ist), oder so ein Wort noch nicht gehört hatte.

…aber was geht bloß in seinem Kopf vor?

Frage ich mich manchmal. Aber wirklich nur manchmal…

 

 

Advertisements