image

Mausl1 Bento mit Vollkorntoast mit einem Kinder-Gemüseaufstrich, dazu Vegane Würstchen, Karottenherzen, Gurke mit Dip und Apfel-Chips, sowie einer kleinen Tomate.
Der erste Mauslgartentag verlief gut, denke ich,  obwohl ich wie auf heißen Kohlen zu Hause rumlief während er im Mauslgarten war.
Ich find Mausl1 richtig cool. Also wir dort ankamen, kein klammern, er war gleich im Erzählmodus, ich bekam noch ein Tschüß-Bussi, ein ‚Hab dich lieb‘ und war abgemeldet. Okey, also fuhr ich nach Hause.
So ein Selbstbewusstsein hätte ich auch gerne…
Sein Bento, gestern gepostet, hatte ihm geschmeckt, er hatte heute aaaalles aufgegessen. Nur mehr Tomaten hättens sein dürfen.
Und wenn morgen die Sonne scheint, wisst ihr wem ihr es zu verdanken habt!

Und weil ich morgen mit Mausl2.1 mit Mausl2.2 im Schlepptau zum Mäuschenarzt fahren darf, gibt es auch für die kleinen Hunrigen je ein Bento:

image

Dasselbe Toastbrot mit Inhalt, einen kleinen Süßkartoffelmuffin gepimpt mit zartbitteren Schokodrops und die heißgeliebten Hirsebällchen, die eigentlich nach Knuspernichts mit einem Hauch von Salz schmecken.
Es muss natürlich alles ziemlich gleich sein, denn sobald der Deckel ab ist wird gleich zum Bruder geschielt ob er auch ja dasselbe in der Box hat und wehe wenn nicht!

Heute musste ich daran denken wie ich vor einem Jahr mit den ersten Bentos anfing. Man, hatten die lange gedauert. Aber jetzt mit einiges an Übung oder Wissen hab ich mehr einen Blick dafür gekriegt was rein passen könnte und geht leichter von der Hand. Natürlich spielt das Equipement bei mir für die Mausls eine ziemliche große Rolle. Unverzichtbar sind für mich mittlerweile jedoch die Silikonmuffinformen geworden, eigentlich würden sie in den meisten Fälle immer reichen.

Advertisements