image

Wie schon mal erwähnt bin ich immer auf der Suche nach Süßen-Rezepten ohne Zucker.
Im großen weiten Netz bin ich fündig geworden, musste es nur ent-tieren.

100g getrocknete Datteln, diese knapp mit kochendem Wasser bedecken und mindestens 5Min stehen lassen, dann zu einer cremigen Masse pürieren.

2 EL gemahlene Leinsamen mit
160g Dinkelvollkornmehl mit
1 1/2 TL Backpulver mit
1 TL Zimt
zusammen verrühren.

100g normal festen Tofu mit
3 EL Öl mit
1 – 1 1/2 EL Zitronensaft
zusammen zu einer quarkähnlichen Masse pürieren.

Die feuchten Massen mit der trockenen zügig verrühren, falls sie euch zu fest vorkommt noch etwas Wasser (Esslöffel weise) hinzufügen.

In einer gefetteten oder mit Backpapier ausgekleideten Brownie-Form füllen.

Und jetzt nach Geschmack „belegen“:

Auf dem Foto ist der Kuchen mit 1 TL Zitronensaft, 1 TL Vanillepulver und 2 reife pürierte Bananen bestrichen zu sehen,
aber eigentlich sollten Mango-Würfel drauf, die Mango hatte ich leider nicht mehr (ist meinem Dörr-Wahn zum Opfer gefallen) hätte ich ebenfalls mit einer Banane, wegen Mausls, püriert.
Ich denke dem Belag sind kaum Grenzen gesetzt.

Ober-/Unterhitze 180C
Umluft 160C
35-40 Min auf mittlerer Schiene backen.
Auskühlen lassen, klein schneiden, fertig!

Advertisements