image

Hast du auch mäkelige Mausls zu Hause? Dann kommt dir diese Version vielleicht gerade recht.
Der Clou ist mal wieder püriertes und zwar die Rosinen sowie ein halber Apfel. Das Rezept enthält wieder kaum Zucker.

Für den Teig:
250g Mehl (Vollkorn Dinkelmehl)
1 EL brauner Zucker
1/2 EL Zimt
1 Prise Salt
1 Packung Hefe
Optional 20g gehacktene Nüsse z.B. Pecan oder Walnüsse
zusammen verrühren.

Mit
1 EL Öl
60 ml Milch
zu einem Teig kneten. Eine halbe Stunde an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen.

Dann
1/2 klein geschnittenen Apfel
40g Rosinen
in einem kleinen Topf mit etwas Wasser (ca
1cm) befüllen, erhitzen und die trockenen Rosinen sowie Apfelstücke unter rühren ein bisschen weich werden lassen (nur ein paar Minuten)
und zusammen pürieren.

Den Teig nochmals durch kneten und ca. 50x15cm ausrollen, schon mal in dünne Streifen vor schneiden, dann mit dem Püree dünn bestreichen und einzeln aufrollen.
Die Teilchen mit der Schnittfläche nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen (evtl mit 2 EL SojaSahne mit 1 EL Öl verrührt bestreichen) und im vorgeheizten Ofen bei 160C Umluft oder 180C Ober- und Unterhitze für ca. 15 Min ausbacken. Auskühlen lassen. Fertig.

Advertisements