image

Morgen hat Mausl1 Geburtstag!
Im Mauslgarten wird etwas gefeiert, dann darf er 4 andere Mäuschens auswählen und zusammen mit ihnen am Tisch eine Obst oder Gemüseplatte verspeisen (sowie deren eigenes mit gebrachtes Essen). Dies wurde erst kürzlich eingeführt, ich halte es für eine sehr sehr.. sehr sehr gute Idee, da bewusst der Zuckerkonsum eingeschränkt wird.
Ich hab versucht das ganze für Fingerfood praktisch zu halten und trotzdem etwas wie einen kleinen Kuchen mit einer Sharon, Trauben und Äpfel zu dekorieren.
Kann man es erkennen? Die Spießchen sind symbolisch die Geburtstagskerzen, die hab ich in einer gefünftelten frischen Dattel gesteckt. Tja, große Preisfrage, wie alt wird denn Mausl1? 😉
Man, wie die Zeit vergeht…

Weil heute ein anderes kleines Mäuschen mich ganz lieb gefragt hatte ob ich Mausl1 morgen wieder so leckere Dinger mit gebe (hatte Mausl1 mit ihm geteilt) hab ich in einer anderen Box noch mehr Apfelstücke, Trauben und die gewünschten frischen Datteln eingepackt.

image

Gut das Mausloma1 uns so viele aus der nächsten Big City mit gebracht hatte!!!

Auf Bananen hab ich verzichtet, ich glaube die würden zu schnell braun werden… obwohl Mausl1 wieder konkrete Vorstellungen hatte und ein Bananenkrokodil haben wollte…

So genug geschrieben, stand heute glaub ich nur in der Küche denn wie Murphys Law so ist, wurden 2 Kuchen heute nichts!!! Sonst klappt es ja immer recht gut, aber wenn es dann darauf ankommt lässt mich sogar der „ich gelinge immer Kuchen“ im Stich. Mumpf.
Also muss ich morgen die zwei (nach den missratenen – neu gebackenen und) gelungenen Kuchen noch verzieren, falls ich die Zeit dazu finde. Ohje. Naja schlimmsten falls gibts nur ne Ladung Zuckerguss (Eule mit Zuckerguss? Schuhh Schuuuhhh … aus dem Buch „der Grüffelo“).

Kann jemand von euch zaubern?

Nein? …mist.

Advertisements