In einem Geschäft, in dem Mausl1 sich die kleine Nase an einem Terrarium platt drückte und eine Eidechse beobachtete, bemerkte er etwas ganz besonderes und rief begeistert: „Mama, Mama, die Eidechse hier kann die Farbe verwechseln!“

Ich, Mausili, hatte den Mausl2.1 und Mausl2.2 erklärt, dass es Schnecken mit Haus und Schnecken ohne Haus gibt (normaler weise besagte Nacktschnecken). Bei einem Spaziergang trafen wir eine Schnecke ohne Haus. Mausl2.1 sagte: „Oh, Necke (Sch geht noch nicht) hat Haus verloren.“

Per Zufall hatte ich ein leeres Schneckenhaus (wahrscheinlich das verlorene Haus hihi) mit einem Leopardenmuster (mit Fantasie sah man es) gefunden und wollte es in kleine Schatzkiste für die Mausls packen.
Mausl2.1 fand das Schneckenhaus und warf es vom Balkon runter. Ganz stolz erzählte er mir von seiner Tat, die ich zu erst nicht begreifen konnte – und dann verstand! Klar, wir „werfen“ bzw. lassen auch alle Wespen, Spinnen etc. am Balkongeländer frei!

Advertisements