image

Guten Morgen!
Mausrich darf heute noch mal unser Abendessen verköstigen.
Und zwar Palak Paneer mit Tofu:
1 klein geschnittene Zwiebel
1 gepresste Knoblauchzehe
in etwas Öl in einem Topf angedünstet
250g tief gefronenen Spinat und etwas Wasser hin zu geben und mit geringerer Hitze auftauen lassen.
2 große Tomaten, klein gewürfelt dazu
1 TL Koriander
1 TL Kurkuma
ca 100 ml Sojamilch oder Kokosnussmilch dazu ubd mit
Garam Masala, Currypulver, Paprikapulver (edelsüß) nach Geschmack abschmecken.
Gegebenfalls pürieren.

Ca. 400g Tofu abtrocknen und würfeln. In einer Schüssel mit einem Zitronen-Salz-Wasser gemisch 1/2 Std marinieren, da nach abgießen und die Würfelchen in einer Pfanne mit etwas Öl schön goldbraun anbraten. Evtl. zum Schluss etwas Paprikapulver darauf verteilen.
Und auf zu der Spinatsauce.

Jetzt könnt ihr wählen was ihr als Beilage dazu wollt. Bei Zeitmangel empfiehlt sich Reis.
Wer vorbereiten kann, macht sich leckeres Naan-Brot dazu. Dieses Rezept hab ich mit Sojajoghurt 1 zu 1 übernommen und in einer beschichteten Pfann mit der höchsten Hitze von der Cerankochplatte ausgebacken, das klappte wunderbar!

Als Nachspeise gibt es für Mausrich einen halbierten Marmorkuchen und ein paar Trauben.

Have a nice Day!

Advertisements